Bundeskongress 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Engagierte in der interreligiösen Arbeit in Deutschland,

der 3. Bundeskongress der Räte der Religionen findet in diesem Jahr am Sonntag, 13.09.2020 und Montag, 14.09.2020 in Essen (Ruhr) statt.

Der Initiativkreis Religionen in Essen (IRE) freut sich als Ausrichter, Sie in der Ruhrmetropole begrüßen zu dürfen. Mehr Informationen zur IRE finden Sie unter www.initiativkreis-religionen-essen.de

Gern möchten wir Sie bereits vorab über einige organisatorische Rahmenbedingungen informieren:

1. Anmeldung
Ab sofort können Sie sich über das neu eingerichtete Onlineformular verbindlich für den 3. Bundeskongress anmelden. 

Die Anmeldefrist endet am 13. August 2020.

Anmeldungen per Telefon, Fax oder E-Mail können leider keine Berücksichtigung finden. 
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

2. Programm
Sonntag, 13.09.2020

Der 3. Bundeskongress der Räte der Religionen beginnt um 15:00 Uhr. Anmeldung und Einlass ist bereits ab 13:00 Uhr möglich.

Der Nachmittag dient insbesondere dem Kennenlernen und Vorstellen der Teilnehmer und deren Aktivitäten.

Der Oberbürgermeister der Stadt Essen, Thomas Kufen begrüßt die Teilnehmer um 16:30 Uhr.

Das Abendprogramm beginnt nach dem Abendessen um 19:45 Uhr - am gleichen Ort.
Nach einem Grußwort von Muchtar Al Ghusain (Beigeordneter der Stadt Essen für die Bereiche Jugend, Bildung und Kultur) bauen Schirin Partowi und das AVRAM Ensemble an diesem Abend Klangbrücken zwischen den Kulturen. Es erwarten Sie ausdrucksvolle und unverwechselbare jüdische, christliche und islamische Gesänge.

Nach 20:45 Uhr haben die Kongressteilnehmer die Möglichkeit für ein gemütliches Ausklingen im deinKult Cafe, ebenfalls am gleichen Ort.

Montag, 14.09.2020
Der zweite Kongresstag beginnt um 10:00 Uhr.
Für einen Impulsvortrag konnten wir Prof. Dr. Thomas Kliche (Hochschule Magdeburg-Stendal) zum Thema „Woher kommt der Hass?“ gewinnen.

Nach einer kurzen Vorstellung des Konzepts „Arche-Dialoge in Essen“ besteht für die Teilnehmer eine Möglichkeit zum Austausch in folgenden vier Arbeitsgruppen in Form eines Arche-Dialoges (in Moderation von erfahrenen Arche-Moderatoren).

AG 1: „Woher kommt der Hass? (Austauschgruppe zum Impulsvortrag mit dem Referenten) 
AG 2: Zukünftige Arbeit und Zusammensetzung des Bundeskongresses 
AG 3: Wie kann die Zusammenarbeit zwischen islamischen Gemeinden in Kommunen aufgebaut und gestärkt werden? (Impuls durch Kommission Islam und Moscheen e.V. und KIM-E Jugend)
AG 4: Wie können Religionen miteinander gemeinsam handeln? (Impuls durch IRE)

Nach der Ergebnispräsentation, einer Zusammenfassung und Abschlussrunde endet der Bundeskongress mit dem Mittagessen um ca. 13:00 Uhr.

Das Programm wird derzeit laufend aktualisiert. Den finalen Programmablauf erhalten Sie vom Ausrichter rechtzeitig vor dem Kongressbeginn zugesendet.

3. Tagungsort
KD 11/13 - Zentrum für Kooperation und Inklusion
Karl-Denkhaus-Str. 11-13
45329 Essen

Das KD 11/13 ist ein Ort, an dem Menschen jeglicher Herkunft und jeglichen Alters einander begegnen und voneinander und miteinander lernen. Gesellschaftliche Akteure aus Zivilgesellschaft, Verwaltung, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft schmieden lokale Bündnisse und entwickeln beispielhafte Projekte für das Zusammenleben. Durch die Bündelung von Wissen, Know-how und Ressourcen und die Stiftung emotionaler Beziehungen entstehen neue Energien: Das KD 11/13 ist ein soziales Energiezentrum für den Stadtteil  und ein Magnet für inspirierende Projekte, Angebote und Impulse. 
Mehr Informationen unter www.kd11-13.org

4. Anreise
Die Stadt Essen liegt zentral und gut erreichbar in der Metropole Ruhr, dem drittgrößten Ballungsraum Europas. Das ausgezeichnete Verkehrsnetz sorgt für eine schnelle und entspannte An- und Abreise, sowohl mit dem Auto, als auch mit der Bahn.

mit dem PKW
Das KD 11/13 erreichen Sie bequem über die Rhein-Ruhr-Autobahnen A 42, A2 oder A40.

Adresse für Navigationssysteme
Karl-Denkhaus-Str. 11-13, 45329 Essen
Kostenlose Parkplätze stehen im Umfeld zur Verfügung

mit der Bahn
Der Hauptbahnhof Essen ist bestens angeschlossen und Knotenpunkt für täglich über 120 ICE-, InterCity-, EuroCity- und InterRegio -Verbindungen in alle Richtungen. Von dort aus erreichen Sie das KD 11/13 mit den U-Bahn Linien U11 und U17 - in etwas mehr als 10 Minuten: zügig und umweltfreundlich. 
Die Haltestelle „Altenessen-Mitte“ befindet sich nur wenige Gehminuten vom Tagungsort.

Eine detaillierte Anreisebeschreibung für öffentliche Verkehrsmittel (mit Skizze) zum Herunterladen finden Sie hier.

5. Übernachtung und Frühstück
Für die Teilnehmer des Bundeskongresses ist ein Zimmerkontingent (50 Einzelzimmer und 5 Doppelzimmer) unter dem Stichwort „BUKO 2020“ beim untenstehenden Anbieter reserviert.

H&S Astoria City Resort Essen 
Wilhelm-Nieswandt-Allee 175
45326 Essen

Alle Kontingente sind bis zum 07. September 2020 für Sie gültig. 
Die Entfernung zum Tagungsort beträgt ca. 500 Meter.

6. Teilnahmegebühr
Die Teilnahmegebühr für den Bundeskongress beträgt 50,00 Euro. 

Nach Eingang der Anmeldung erhält der Teilnehmer eine Zahlungsaufforderung. Die Teilnahmegebühr ist innerhalb von 14 Tagen an die dort ausgewiesene Bankverbindung zu begleichen. Die Bank im Bistum Essen übernimmt die treuhänderische Verwaltung der Einnahmen für den Ausrichter. 

Eine Barzahlung vor Ort ist leider nicht möglich. 

Die Teilnahmegebühr beinhaltet Übernachtung und Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Pausensnacks, Erfrischungsgetränke und Tagungsunterlagen. Die Teilnahme an dem Abendprogramm ist für die Teilnehmer ebenfalls inklusive.

7. Kontakt
Ihr Ansprechpartner für weitere Rückfragen zur Anmeldung und Organisation ist:


Herr Oktay Sürücü
Initiativkreis Religionen in Essen

Telefon: 0201 5579341
E-Mail: info@initiativkreis-religionen-essen.de