Bildergalerie zur Wiedereröffnung des Hauses der Religionen mit dem Bundespräsidenten am 21. November 2022

Am 21. November war es endlich soweit, dass Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier unsere neu gestalteten Räumlichkeiten und unsere neue, multimediale Dauerausstellung eröffnen konnte. "Bei Ihnen entsteht etwas", sagte der Bundespräsident bei seiner Festrede, "Sie arbeiten zusammen in der interreligiösen Bildungsarbeit, um weiterzugeben, was Sie selbst hier praktizieren: Frieden und Toleranz, die Grundwerte des Zusammenlebens in unserem Gemeinwesen". Oberbürgermeister und Schirmherr Belit Onay sagte, das Haus der Religionen sei schon so etwas wie eine WG, eine Wohngemeinschaft, die miteinander in den vergangenen Jahren so einiges habe aushandeln müssen. Ministerpräsident Stephan Weil nannte das Haus ein "Leuchtturm-Projekt", das Niedersachsen für alle Erkennbar zum "Land des interreligiösen Miteinanders" mache. Alle drei versicherten dem Haus ihre anhaltende Unterstützung.

Eine Bildergalerie mit den Highlights der Eröffnungsfeier finden Sie hier.